Aufruf an die 120 kg – Hersteller: Mitmachen bei der AERO 120 KG!

Die AERO 2020 in Friedrichshafen fällt wegen der Corona-Pandemie aus. Aber für alle, die sich speziell für die 120 kg – Klasse interessieren, war insbesondere bei Dreiachsern die Präsenz der Hersteller ohnehin enttäuschend dünn. Zwei gute Gründe also, nun eine virtuelle „Messe“ speziell für das „wirklich leichte Fliegen“ ins Leben zu rufen.

Alle Hersteller von Dreiachsern mit und ohne Motor sowie von Segel / Flächen-Trikes der 120 kg – Klasse (Verbrenner und E-Antrieb) sind herzlich eingeladen, hier auf ultraleicht120.de kostenlos Ihre Produkte und Neuigkeiten zu präsentieren. Das geschieht auf einer zusätzlichen Seite des Blogs, die ab Mitte April unter dem Tab „AERO 120 KG“ hinzugeführt wird.

Hierzu muss niemand texten und gestalten. Alles, was man über Produkte, Zubehör, Sonderausfertigungen, Besichtigungsmöglichkeiten, Probeflüge etc. oder auch zu künftigen, in der Entwicklung befindlichen Produkten vorstellen will, einfach in Stichworten und Bildern einsenden an michael@anderson.de Dazu noch ein Foto vom Anbieter oder Team mit Kontaktmöglichkeit e-mail und oder Telefon plus Homepage-Link.

Aus dem Material schreibe ich in einheitlichem Stil für alle Teilnehmer den Beitrag als Entwurf. Zuvor werde ich mich – wenn nötig – zusätzlich telefonisch vom Teilnehmer briefen lassen. Mein Entwurf geht dann zurück zur Korrektur / Ergänzung.

Klare Regelung: Es wird nur veröffentlicht, was der Hersteller freigegeben bzw. korrigiert hat. Die Beiträge werden also nicht kritisch-journalistisch geschrieben, sondern als ausschließlich positive Darstellung aus Sicht des Anbieters. Also inhaltlich wie eine Messe-Präsentation. Wem am Ende sein Beitrag trotzdem nicht gefällt, kann ihn noch kurz vor Veröffentlichung zurückziehen.

An alle Blog-Leser: Falls jemand einen neuen und / oder kleinen Hersteller kennt, der bisher noch nicht in Erscheinung getreten ist und dessen Gerät sich vielleicht sogar noch in der Entwicklung befindet: Bitte sprecht ihn auf diese Möglichkeit an, kostenlos und ohne Aufwand Präsenz im Markt zu zeigen! Danke.

Die Veröffentlichungen der Kommerziellen Anbieter werden ab Mitte April beginnen und sollten etwa bis Monatsende fertig ergänzt sein. Im Gegensatz zu einer physischen AERO haben wir ja beliebig viele Tage zur verfügung. Danach sollen in einer gesonderten Rubrik alle nicht gewerblichen Eigenbau-Geräte bzw. deren Neuerungen vorgestellt werden.

Ferner hat Dipl. – Ing. Hans Peter Schneider zugesagt, seinen jährlich gehaltenen Messe – Vortrag zur 120 er-Klasse als Video für die virtuelle AERO 120 KG bereitzustellen.

Last but not least werde ich versuchen, vom Luftsportgeräte – Büro des DAeC und vom DULV , die ja nun auch keinen Stand auf der AERO für die interessierten Piloten anbieten können, aktuelle Statements zu der 120er-Klasse zu bekommen. Ergänzt, sofern sich die zuständigen Gesprächspartner dazu bereit finden, zum Status und zu eventuellen Neuerungen der 120er aus Sicht des LBA und des Ministeriums.

Ich hoffe auf eine rege Beteiligung aller angesprochenen Gruppen. 🙂

Beste Grüße,

Mike



8 Gedanken zu „Aufruf an die 120 kg – Hersteller: Mitmachen bei der AERO 120 KG!

  1. Wirklich gute Idee !
    Hoffentlich beteiligen sich möglichst viele Hersteller.
    Das könnte der „dahin dümpelnden“ 120 kg Klasse einen Auftrieb verleihen.

  2. Das ist ja mal eine gute Nachricht.Bin selber auf der Suche aber der Markt für Gebrauchte ist nicht so üppig.
    Die Probleme sind bekannt,daher würde ich mich über Elektro oder einen leichten 4-takter freuen.
    in gespannter Erwartung h.fischer

Schreibe einen Kommentar zu Ludwig Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.